IGEL UD3

Unsere günstige und kompakte Allround-Serie. Die IZ3/UD3-Modelle sind optional mit integriertem Smartcard-Reader erhältlich. Eine zusätzliche Erweiterungsoption bietet der designgetreue Connectivity-Fuß mit zwei zusätzlichen seriellen Schnittstellen und WLAN-Funktionalität oder einem diebstahlsicheren USB-Anschluss.

IGEL UD5-Serie

Unsere besonders leistungsstarke und flexibel erweiterbare Hardware-Serie gestattet die Bereitstellung vieler simultaner Anwendungen sowie anspruchsvoller Einzelapplikationen. Außerdem bieten die UD5-Modelle die beste Erweiterbarkeit – dank diverser Schnittstellen inklusive PCIe-Slot. Zusätzliche Produktoptionen bilden ein integrierter Smartcard Reader sowie eine in das Design integrierte Connectivity-Bar mit einer zusätzlichen parallelen Schnittstelle und WLAN oder einem diebstahlsicheren USB-Anschluss.

IGEL UD10-Serie

Integriert in ein 23,6 Zoll-Widescreen-Display bietet die UD10-Serie zahlreiche Schnittstellen, inklusive Smartcard-Reader sowie integrierbare Optionen wie Touchscreen und WLAN und deckt so ein breites Einsatzspektrum ab.

Die UD10-Serie ermöglicht den sicheren und leistungsstarken Zugriff auf alle gängigen zentralen Computing-Infrastrukturen.

  • Lernen Sie den neuen All-In-One Thin Client von IGEL kennen!
  • Wir stehen Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung

IGEL UDC2

Der Software Thin Client IGEL Universal Desktop Converter 2 (UDC2) stellt eine vollwertige Alternative zur klassischen Thin Client-Hardware dar. Die Software wird als Betriebssystem auf PCs, Notebooks und ausgewählten Thin Clients installiert und macht aus der verwendeten Hardware einen leistungsfähigen Software-basierten und universell einsetzbaren Thin Client für den sicheren Zugriff auf eine Vielzahl von IT-Infrastrukturen. Die Nutzer erhalten einen stabilen und zuverlässigen Zugang zu Cloud Computing Services, Server Based Computing (SBC)-Anwendungen und virtualisierten Desktops (VDI). Neben der zentralen Fernadministrierbarkeit durch die im Lieferumfang enthaltene Managementsoftware Universal Management Suite (UMS) werden dadurch die lokalen Betriebssysteme vereinheitlicht und standardisiert. Und das bei sehr geringen einmaligen Anschaffungskosten ohne Folgekosten.

IGEL IZ-Serie

Die IGEL Zero Clients für Citrix HDX, Microsoft RDS/ RemoteFX oder VMware Horizon liefern ein echtes Zero Client-Erlebnis zum günstigen Preis vermeiden aber Zero Client typische Beschränkungen wie sie bei anderen Herstellern auftreten, wie z.B. keine Update- Möglichkeit, fehlendes Management und mangelnder Support. IGEL liefert spezialisierte Zero Clients ohne Kompromisse: optimiert für je eine der drei führenden Virtualisierungslösungen, und das mit kostenlosem Support. Durch den Appliance Mode booten die Zero Clients schnell und direkt in die jeweilige VDI Session wie Citrix XenDesktop oder VMware Horizon. Erleben Sie „Zero Touch Deployment“ durch regelbasierte Konfiguration beim Roll-out. Reduzieren Sie den Managementaufwand durch profilbasiertes, automatisches Remote Management aller Einstellungen auf nahezu null. Für Sie heißt das „null“ lokales Management. IGEL Zero Clients sind zukunftssicher. Durch kostenlose Updates erhalten Sie bei Bedarf Zugriff auf neue Funktionalitäten. Und sollten Sie sich später einmal für einen Wechsel der VDI-Lösung entscheiden, dann ist das kein Problem. Mit einer UD-Upgrade-Lizenz machen Sie Ihre vorhandene IGEL Zero Client-Hardware fit für den Zugriff auf andere VDI-Lösungen.

IGEL UMS

Die IGEL Universal Management Suite (UMS) ist eine benutzerfreundliche und äußerst effiziente Software, mit der IGEL Thin- und Zero Clients remote gesteuert und die Supportkosten auf einem Minimum gehalten werden. Aufgrund der offenen und netzwerkfreundlichen Struktur lässt sie sich in die bestehende Unternehmensinfrastruktur einbinden.

Typische Einsatzbereiche

  • Automatische Einrichtung von Thin- und Zero Clients mit der richtigen Konfiguration bei erstmaliger Inbetriebnahme
  • Einstellungsänderungen der Geräte sowie der Software-Clients, -Tools und lokalen Protokolle
  • Verteilung von Firmware Images, Diagnose und Support

 Lernen Sie die Vorteile von der IGEL Universal Management Suite kennen

IGEL Universal Desktop Converter 2

Der Software Thin Client IGEL Universal Desktop Converter 2 (UDC2) stellt eine vollwertige Alternative zur klassischen Thin Client-Hardware dar. Die Software wird als Betriebssystem auf PCs, Notebooks und ausgewählten Thin Clients installiert und macht aus der verwendeten Hardware einen leistungsfähigen Software-basierten und universell einsetzbaren Thin Client für den sicheren Zugriff auf eine Vielzahl von IT-Infrastrukturen. Die Nutzer erhalten einen stabilen und zuverlässigen Zugang zu Cloud Computing Services, Server Based Computing (SBC)-Anwendungen und virtualisierten Desktops (VDI). Neben der zentralen Fernadministrierbarkeit durch die im Lieferumfang enthaltene Managementsoftware Universal Management Suite (UMS) werden dadurch die lokalen Betriebssysteme vereinheitlicht und standardisiert. Und das bei sehr geringen einmaligen Anschaffungskosten ohne Folgekosten.

 

  • Thorsten Lüker, Systems Engineer bei IGEL, hält auf dem Virtualisation & Storage Forum 2014 einen Vortrag zum Thema IGEL Universal Desktop Converter 2.0

  • Weitere Informationen erhalten Sie direkt bei uns oder hier unter www.igel.com

IGEL UD6

Maximale Performance für höchste Ansprüche! Unsere leistungsstärkste Hardware-Serie setzt neue Maßstäbe im Thin Client Computing. Dank schnellem Quad-Core-Prozessor und flexibler Erweiterbarkeit ist der UD6 die erste Wahl wenn es um die Bewältigung anspruchsvollster Anwendungen geht. Ob es sich um die Wiedergabe von Videos in Full-HD, Computer-aided design (CAD) oder 3D-Anwendungsszenarien handelt: kein Problem für das neue High-End-Modell. Abgerundet durch zahlreiche Schnittstellen inklusive USB 3.0 und PCIe-Slot lässt die UD6-Serie keine Wünsche mehr offen.

  • Entdecken Sie den neuen IGEL Quad-Core Thin Client

  • Weitere Informationen erhalten Sie direkt bei uns oder hier unter www.igel.com

Sollten Sie weitere Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.